Rezepte

Caprese mit Cashew-Mozzarella

4. Januar 2016

Eines meiner Lieblingsgerichte vor meinem veganen Leben war italienischer Caprese Salat. Frische Tomaten, Mozzarella und Basilikum – schon alleine die Farben sorgen für gute Stimmung.

Vergangenen Sommer habe ich mehrfach ausprobiert den Mozzarella durch Tofu zu ersetzen. Nicht einfach nur Tofu aufgeschnitten, sondern nach einem Rezept von Attila Hildmann (vegan for fit) erst einmal die Scheiben mit heißem Wasser überbrüht, dann noch ein paar Stunden in Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch und Basilikum eingelegt. Das war soweit ganz ok, hat mich aber nicht begeistert.

Im Keimling Rohkost-Kurs habe ich vor kurzem Cashew-Mozzarella kennengelernt. Da es gerade im Bioladen erstaunlich gut schmeckende italienische Marzanino Mini-Tomaten gab, beschloss ich das eigentlich eher sommerliche Rezept mit veganen Mozzarella nun selbst zu testen.

Es gibt zwei Möglichkeiten den Käse schnittfest zu bekommen, entweder mit Irish Moss oder mit Flohsamenschalen. Mit Irish Moss wird der Käse richtig fest, mit Flohsamenschalen bleibt die Konsistenz etwas weicher und wird damit ähnlich wie Büffelmozzarella.

Caprese mit Cashew-Mozzarella (Flohsamenschalen)

Caprese mit Cashew-Mozzarella (Flohsamenschalen)

Das Rezept ist einfach und unkompliziert, allerdings muss der Käse über Nacht in den Kühlschrank um fester zu werden. Aber das Ergebnis hat mich sehr überrascht, so gut hatte ich den Cashew-Mozzarella aus dem Kurs gar nicht mehr in Erinnerung. Zusammen mit den Tomaten und etwas Basilikum ein leichter Salat, der auch im Winter – vorausgesetzt ihr findet gute Tomaten – wunderbar schmeckt.

Cashew-Mozzarella

100 g Cashewkerne (für ca. 4-6 Stunden einweichen)
2 EL gemahlene Flohsamenschalen
1 EL Zitronensaft
Salz
ca. 200 ml Wasser

Cashewkerne zusammen mit Zitronensaft und Wasser solange mixen, bis eine feine Creme entsteht und keine kleinen Stückchen mehr spürbar sind. Die Flohsamenschalen dazu geben und noch einmal gut durchmixen. Die Masse sollte jetzt sehr zähflüssig sein. Mit Salz abschmecken und in eine mit Frischhaltefolie ausgekleidete Form füllen.

Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Am nächsten Tag vorsichtig aufschneiden und zusammen mit Tomatenscheiben auf einem Teller anrichten. Zum Schluss mit etwas Basilikum-Pesto beträufeln.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Linux VPS 12. Mai 2016 at 15:09

    Mit einem Highspeed-Blender musst du dir aber auch bei ganzen Cashews keine Gedanken um die Feinheit des Mozzarellas machen

  • Leave a Reply